Aktuelles

 

 


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
1 - 30 von 37 Ergebnissen

Sutton Verlag. 1. Auflg. 2022, Softcover, 144 S., zahlreiche Abb.

Oliver M. Schmidt präsentiert absurde, amüsante und definitiv erstaunliche Fakten über das wahre Hessen. Die perfekte Lektüre für jeden Hessen-Fan.

Und wenn beim nächsten Ebbelwoi oder Handkäs mit Musik mal wieder jemand oberschlau daherredet: Mit diesem unterhaltsamen und überraschenden Buch wissen Sie einfach mehr über Hessen.

13,99 *

Imhof Verlag, 1. Auflg. 2022, Softcover, 64 S., 36 Abb.

m Dezember 1944 ereignete sich unter den Fuldaer Bahnanlagen eine Tragödie, bei der 707 Menschen den Tod fanden. Mit der vorliegenden Publikation gibt es nun erstmals eine Gesamtdarstellung, bei der neben der Offenlegung der Gründe für die Bombardierung vor allem das Erleben und Leiden der Menschen im Fokus stehen. Zahlreiche Zeitzeugenberichte lassen die Betroffenen selbst ausführlich zu Wort kommen, führen uns nah an das Geschehen heran und vermitteln ein ergreifendes Bild der damaligen Umstände.

Die Erkenntnis, dass der Massentod im Krätzbachbunker nicht nur eine Katastrophe für Fulda und sein Umland war, sondern der größte Massentod in einer einzelnen Luftschutzeinrichtung in Deutschland in seinen damaligen Grenzen, besitzt Neuigkeitscharakter und beruht auf jahrelanger intensiver Forschungsarbeit. Das Ereignis verliert damit seine rein lokale Bedeutung und weist Fulda eine tragische Sonderstellung im Bombenkrieg zu.

Viele Fotos, Karten, Faksimiles von Zeitungsartikeln, Dokumente, Flugblätter und Statistiken veranschaulichen das Thema in beispielhafter Weise.

Der Autor, studierter Pädagoge und Kulturpreisträger der Stadt Fulda 2019, ist bereits durch eine Reihe von Veröffentlichungen aus der Zeit von 1939 bis 1949 hervorgetreten. Ihm gelingt es auch mit diesem Buch, ein authentisches und beeindruckendes Bild dieses dramatischen Ereignisses entstehen zu lassen.

12,95 *

Vogelzwitschern und Blütenknospen: In der neuen Ausgabe des Rhön-Magazins wird der Frühling gebührend begrüßt. Spannende Geschichten aus dem Land der offenen Fernen und leckere Rezepte versüßen den Alltag. Dieses Mal geht es unter anderem in den Wildpark Gersfeld und zur Burg Wendelstein bei Vacha. Außerdem gibt es einen Einblick in das Radom auf der Wasserkuppe. Unterwegs auf dem Lehrpfad Weyershauk lässt sich eine Wanderung mit Lehreinheiten über die Rhöner Natur kombinieren. „Die Zwo Kütz“ Benjamin Kehl und Patrick Spies zaubern ein schmackhaftes Menü mit regionalen Zutaten und einer Prise Sterneküche. Ein Liebesgedicht an die Rhön im Frühjahr auf 92 Seiten.

4,50 *

RMD Verlag 1. Auflage 2021

Wissen und Spass für 2-4 Personen von 12 bis 99 Jahren.

RhönQuiz [Primus] garantiert Wissensgewinn für jeden. Es wurde eine reichhaltige und unterhaltsame Sammlung von 720 Wissensfragen aus den Bereichen Flora, Fauna, Geologie, Geographie, Kultur- und Kunstgeschichte, Persönlichkeiten, Brauchtum etc. der Rhön zusammengetragen.

24,00 *

Rmd Verlag 2. Auflage 2022 spannendes Strategiespiel für wackere Strategen von 12-99 J.

Ein Spagat zwischen „friedvollen“ und strategischen „kriegerischen“ Zügen. Taktisches Denken, Vorsicht, aber auch Risikobereitschaft bringen die eigenen, aktiv bewegten Spielfiguren voran.

22,00 *

Parzellers Buchverlag, 2. Auflg. 2022, Broschur, 164 S.

Ob der Mord an der fünfjährigen Gabriele, der Fall Plüschke oder die grausame Enthauptung eines US-Soldaten auf dem Airfield in Sickels: Es gibt Verbrechen, die bleiben im Gedächtnis. Andere sind fast vergessen: der erste Pogrom der Fuldaer Stadtgeschichte, die Entführung von Wolfgang Gutberlet oder die Morde in Volkartshain. Doch alle Kriminalfälle, die in diesem Buch neu erzählt werden, haben eines gemeinsam: Der Tatort liegt in Osthessen. Die Autorin Daniela Petersen begab sich bei der Recherche auf Spurensuche im Archiv, sprach mit Opfern, Polizeibeamten, Staatsanwälten und Hinterbliebenen. In „Tatort Osthessen“ erzählen Experten, wie der Mensch zum Täter wird und dass wohl viele Tötungsdelikte unentdeckt bleiben. Es ist ein Buch, das menschliche Abgründe zeigt, aber gleichzeitig auch die Opfer ins Licht rückt. „Tatort Osthessen“ basiert auf der Serie „Spektakuläre Kriminalfälle in der Region“, die 2021 in der „Fuldaer Zeitung“ erschienen ist. Ergänzt durch weitere Fälle, Hintergründe und Fotos ist es für Krimifans, aber auch Heimatinteressierte ein Muss. Spannung ist garantiert!

12,90 *

Parzellers Buchverlag, 1. Auflg. 2021, 240 S. geb.

Fast 100 Jahre war Borussia Fulda in der osthessischen Fußballszene das Maß aller Dinge. Unvergessen bleiben die großen Tage in der 2. Liga oder aber die zahlreichen Gastspiele von großen Clubs in der Johannisau. Es gab aber auch viele traurige Tage, die in diesem Buch ebenfalls nochmals beleuchtet werden. Der Autor hat alle Spielzeiten von Saison zu Saison einzeln zusammengestellt. Der abschließende Tabellenstand, Punkte, Tore und die Resultate aus den Meisterschaftsspielen sind nahezu komplett vorhanden. Etliche noch lebende Zeitzeugen haben geholfen, dieses Werk entstehen zu lassen. Dieses Buch ist ein Muss für alle, die selbst ihre persönliche Geschichte mit diesem Traditionsverein erlebt haben.

24,90 *

Imhof Verlag, 2022,  Dokumentationen zur Stadtgeschichte  # 33, 264 S.   47 Farbabb.

Rückblick auf 20 Jahre mit klassischen Konzerten . Hrsg.:Magistrat der Stadt Fulda . 
 

Fulda zeichnet sich durch eine reiche Musiklandschaft aus. Nikolaus Frey widmet sich in seinem Buch der klassischen Musik, die in Fulda eine lange Tradition hat. Er verweist auf historische Hintergründe und setzt den Schwerpunkt seiner Betrachtung auf die Entwicklungen der vergangenen zwei Jahrzehnte. Das Lese-Publikum begegnet Persönlichkeiten, Orchestern, Chören und Ensembles, die das Musikleben Fuldas im Klassikbereich geprägt haben und bis heute bereichern. Ausgewählte Rezensionen des Autors, der sich vor seiner Pensionierung als Leiter der Musikschule Fulda Verdienste erworben hat und seither als Musikrezensent der "Fuldaer Zeitung" tätig ist, begleiten den illustrierten Band. "Fulda - Eine Stadt voller Musik" ist seine persönliche Hommage an die Musikstadt Fulda.

24,95 *

Frank Schröpfer, Eigenverlag, 2. überarbeitete Auflg. 2021, 353 S. zahlreiche Fotos u. Abb.

Naturwunder Rhön - ein Rückzugsgebiet für seltene Arten

Die zweite Auflage wurde um das Kapitel Pilze und Pflanzen erweitert und die Verbreitungskarten der Arten mit den Monitordaten von 2019 ergänzt.

Ein zusätzliches Kapitel zum Thema Klimawandel rundet das Buch ab.

32,00 *
Imhof Verlag 2022, kart. 80 S., 156 Farbabb., 8 SW-Abb.
Herbert Schneider wurde 1950 in Gersfeld geboren und lebt heute in Bischofsheim an der Rhön. Seit seinem 20. Lebensjahr malt er als Autodidakt, dabei an der gegenständlichen Kunst festhaltend. Er arbeitet in allen Techniken, d. h. in Öl, mit Aquarellfarben, Tempera und Kohle/Bleistift. Kreativ setzte er sich mit den Bildern der gleichfalls in der Rhön tätigen Maler Ferdinand Lammeyer (1899-1995), Rudolf Grobe, Heinz Kistler, Fritz Döring und Jürgen Blum auseinander.Seine Bilder zeugen von einer starken Bindung an seine Heimat. Bevorzugt malt er Motive aus der Hohen Rhön, insbesondere Landschaften mit ihren markanten Rhöner Besonderheiten, d. h. der "offenen Ferne" und den Basaltsteinen,aber auch charakteristische Streusiedlungen, Ortsansichten und Burgruinen. Die wechselhafte Strichführung in Schneiders Gemälden charakterisiert nicht nur die wilde, raue Rhönlandschaft, sondern auch die innere Stimmung des Malers während des künstlerischen Schaffensprozesses.
16,95 *

Eqip Verlag, 2021, geb. 564 S.

Peter Riedel gehörte zu den Pionieren des Segelfluges und nahm 1920 als Vierzehnjähriger bereits am ersten Rhönwettbewerb für Gleit- und Segelflugzeuge teil. 1933 errang er den Gesamtsieg auf Fafnir und erhielt im gleichen Jahr den Hindenburgpokal für herausragende fliegerische Leistungen über ein ganzes Jahr hinweg. 1936 verließ er das immer militaristischere, gleich-geschaltete Nazi-Deutschland in Richtung Südamerika, weil er sich „nach weiteren Horizonten sehnte“, nicht ahnend wie schicksalhaft sich sein Leben schon bald wieder mit genau diesem Deutschland verbinden würde.

Riedel blieb dem Segelflug sein Leben lang treu. Er kehrte bis ins hohe Alter immer wieder auf die Wasserkuppe zurück, zuletzt in den späten 1980er Jahren.

Sein bewegtes Leben in der dunklen Zeit der Naziherrschaft und in den Wirren der Nachkriegszeit ist weithin unbekannt, obwohl der Fliegerliteratur-Autor Martin Simons in Zusammenarbeit mit dem schon hochbetagten Peter Riedel 1996 das Buch „German Air Attaché“ geschrieben und herausgebracht hat, in dem genau diese spannende, abenteuerliche und auch tragische Geschichte erzählt wird.

Mit der vorliegenden Übersetzung ist das Buch nun erstmals in deutscher Sprache erhältlich.

 
25,00 *

Verein Natur- und Lebensraum Rhön  Rhön GmbH, 2021, 148 S., zahlr. Abb.

Von der Rhönschaf-Bratwurst über den Hirtenfladen bis hin zum Sterne-Gericht, von schnell gemacht bis elegant gezaubert: Die Rezepte sind vielfältig – nicht nur hinsichtlich Aufwand und Schwierigkeitsgrad, sondern auch, was die ganzheitliche Verwendung des Schafes angeht. 29 Rezepte und ein Picknick-Tipp

19,80 *

Parzellers Buchverlag 1. Auflg. 2021, brosch. 120 S.

Die jetzt in der Rhön lebenden Menschen sind wahrscheinlich die letzte Generation, die dafür sorgen kann, dass ihre Muttersprache, das Rhöner Platt, nicht ausstirbt. Mit seinen Gedichten und Geschichten aus der Rhön folgt der in Hofbieber lebende Autor, Eberhardt Lauer, genau diesem Anliegen. Zumeist in Reimen, aber stets in Rhöner Platt, widmet sich dieses Buch aktuellen Themen und hält die Erinnerung wach an das dörfliche Leben vergangener Zeiten, an alte Gebräuche und echte „Rhöner Originale“. Manchmal augenzwinkernd und humorvoll, manchmal nachdenklich oder auch melancholisch zeigt der Autor, wie sich der Alltag der Rhöner in den letzten Jahrzehnten verändert hat. 

Ein Buch für alle Menschen, deren Herz für ihre Heimat schlägt: die Rhön.

9,90 *

Thomas Hauck und Julia Dürr (Ill.) Imhof Verlag 2021, 144 S., 42 Farbabb.

Irgendwann im einundzwanzigsten Jahrhundert sitzen auf der Kirchhofmauer über der Stadt fünf Kinder, die sich "Die Dachziegelbande" nennen und auf Abenteuer warten.Durch Zufall entdecken sie einen mysteriösen Ort mit alten wertvollen Büchern und immer wieder erscheint ein Mönch mit Rabe ...Die fünf Kinder erleben Abenteuer an geheimnisvollen Orten und begegnen Menschen, die es wirklich gab und gibt: die Krypten, die heilige Lioba, das Kloster, der Mönch.Für alle, die es genau wissen wollen, gibt es im Buch Hintergrundinfos von schlauen Köpfen - historisch geprüft und super spannend!

 

12,95 *

DuMont Bildatlas # 185, 2. Aufl. 2021, 120 S.

Der DuMont Bildatlas bietet ein umfassendes Service-Paket: lebendige Bilder, Top-Sehenswürdigkeiten, zuverlässige Karten, praktische Hinweise, Hintergrundinformationen, Tipps für Aktivitäten und besondere Erlebnisse sowie alle wichtigen Fakten zur Organisation der Reise. Kompakt zusammengefasst und übersichtlich ist der DuMont Bildatlas ideal zum Vorbereiten einer Reise und zur Orientierung vor Ort.

 

11,50 *

2-grow Beratung & Vertrieb GbR, 3. Aufl.  2021,

Würfel-Brettspiel für 2-6 Spieler von 4-99 Jahren.

Spielmaterial: 1 Spielbrett
1 Würfel
6 Spielfiguren
60 Fragekarten
Spielanleitung

19,99 *

2-grow Beratung & Vertrieb GbR, 2. Aufl. 2022

60 neue Zusatzkarten zum Bestseller "Rhönreise - das Brettspiel"!

Ob Jung oder Alt, ob Groß oder Klein, ob Rhöner oder Rhönbegeisterter – alle können in diesem Spiel ihr Wissen testen und die Rhön auf unterhaltsame Weise erkunden. Auch wenn dem eingefleischten Rhönkenner sicher manches bekannt sein dürfte, wird auch er garantiert verborgene Schätze entdecken!
Alle Spieler der „Rhönreise“ begeben sich auf eine Wanderung quer durch die Rhön.
Der Ausgangspunkt der Tour liegt bei Bad Salzungen. Von dort aus entdecken Sie gemeinsam die einzigartige Hügellandschaft der Rhön, ihre historischen Orte und kulturellen Sehenswürdigkeiten.
Sie tauchen ein in die Rhöner Lebensart mit all ihren Bräuchen und Traditionen und werden auf Ihrem Weg durch ein spannendes Quiz begleitet.

6,99 *

Parzellers 2021, 96 S., zahlreiche Abb.

Fulda und die Rhön sind beseelte Orte mit einer besonderen Aura - wahre Kraftorte.

Wir sehen uns nach Frieden, nach Rückzug und tiefer Ruhe. Ein Weg dorthin führt uns über die Natur. Im Grund liegt alles, was wir brauchen, uns seelisch und körperlich gesund zu halten, in uns selbst und um uns herum. Schon der Gedanke an einen wundervollen Ort in der Natur, ein Die-Seele-baumeln-lassen, absichts- und ziellos, ohne Müssen, ohne Wollen, ohne Tun, einfach sein, all das löst in uns ein Wohlgefühl aus. 

Dieser besondere Fulda-und Rhönführer begleitet Sie zu Kraftorten in Fulda und der Rhön und damit zu Ihrem ureigenen inneren Kraftort. 

14,00 *

Gmeiner Verlag, 2021, 192 S. , 88 farb. Abb.

Von der Wasserkuppe, dem »Berg der Flieger«, schaut man auf das raue Land der offenen Fernen, das während der deutschen Teilung immer am Rande lag. Das ist einer der Gründe, weshalb die Natur des Biosphärenreservats noch weitgehend intakt ist. Bodenständig sind die Einwohner dieses Landstrichs, der geprägt ist von Tälern, Wäldern und Mooren. Einen Kontrast dazu bilden Residenzstädte sowie Kurbäder. Kulinarische Innovationen und kuriose Museen machen die Rhön zum Erlebnisgebirge.
Zauberhafte Ausflugsziele
Paradiesisch schlemmen
Freizeitspaß für Familien
17,00 *

BVA Bielefelder Verlagsanstalt, 8. Auflg. 2021

wetterfestes und reißfestes Papier- zusätzliche kostenfreie Online-Angebote:gpx-Tracks der Themenrouten, Radfernwege und Tourenvorschläge zum Downloadmit UTM-Koordinatengitter zur Entfernungsmessung und Standortbestimmung mit GPS-GerätenVon Bad Hersfeld bis Gemünden - mit Fulda-RadwegMit Tagestouren-Vorschlägen und E-Bike-Touren.  1 : 75.000.

9,95 *

BVA 2021, 1:75.000

 wetterfestes und reißfestes Papier- zusätzliche kostenfreie Online-Angebote:gpx-Tracks der Tourenvorschläge zum Downloadmit UTM-Koordinatengitter zur Entfernungsmessung und Standortbestimmung mit GPS-Geräten

9,95 *

RmD-Verlag 2. Aufl. 2021, 294 S. zahlr. Abb., geb.
Reise- und Ausflugsführer

 

 

25,90 *

Parzellers Buchverlag 2021, 175 S. zahlr. Abb.

Wanderungen durch die Natur- und Kulturlandschaft Rhön

Mit diesem Buch verlässt der Autor erstmals die Rhöner Fahrrad- und Mountainbikewege und begibt sich auf Wanderungen zu Relikten aus der Rhöner Vergangenheit: Zu keltischen Siedlungen, vorbei an uralten Burgruinen, zu den Resten der alten Landwehr auf der Hochrhön, auf einst bedeutenden Passstraßen über die Hochrhön und die "Rhönwege", über die die Rhöner Bauern Jahrhunderte hindurch ihre Heufelder und Hochweiden in der "Langen Rhön" erreichten.Mit den kurzen historischen Anmerkungen, Histörchen und Erläuterungen zu den einzelnen Zielen gestaltet sich die Wanderung abwechslungsreicher, man wandert quasi "in die Vergangenheit".

14,00 *

Parzellers Buchverlag, 1. Aufl. 2020, 216 S. Klappenbroschur

"Bôs kömmt werd gemoaicht"

Die ersten Herbstnebel liegen wie graue schwere Schleier über den Feldern der Rhön. In der Nacht hatte es geregnet, so dass der Nebel heute Morgen besonders dicht ist. Plötzlich zerreißt ein heulendes Motorengeräusch die Stille des friedlichen Septembermorgens…

Und schon ist der kauzige Bauer Franz Habersack mitten im spannenden Geschehen um einen rätselhaften Mordfall, der sein beschauliches Leben ordentlich durcheinander wirbelt. Ganz beiläufig erzählt er im Laufe seiner „privaten Ermittlungen“ die skurrilen Geschichten der Dorfbewohner von Oberniederberg, bis es zum überraschenden „Showdown“ kommt…

Ein Rhön-Krimi

12,00 *

Von Franz Habersack.

Parzellers, 2021, Hörbuch, 3 CDs, gelesen vom Autor

Die ersten Herbstnebel liegen wie graue schwere Schleier über den Feldern der Rhön. In der Nacht hatte

es geregnet, so dass der Nebel heute Morgen besonders dicht ist. Plötzlich zerreißt ein heulendes Motorengeräusch

die Stille des friedlichen Septembermorgens… Und schon ist der kauzige Bauer Franz Habersack mitten im spannenden

Geschehen um einen rätselhaften Mordfall, der sein beschauliches Leben ordentlich durcheinander wirbelt. Ganz beiläufig

erzählt er im Laufe seiner „privaten Ermittlungen“ die skurrilen Geschichten der Dorfbewohner von Oberniederberg, bis es

zum überraschenden „Showdown“ kommt…

 

12,00 *

Biber & Butzemann 2021, 128 S., zahlr. Abb.

für Kinder von 6-10 Jahren, zum Vor- und Selberlesen

Mia und Ben sind begeistert: Wegen eines Wasserrohrbruchs fällt die Schule eine Woche lang aus! Doch aus dem Faulenzen wird nichts. Die Lehrerinnen schicken Hausaufgaben und Tante Agnes soll den Geschwistern dabei helfen. Dazu lädt sie die Kinder zu sich in die Rhön ein.Was Tante Agnes nicht ahnt: Mia und Ben haben zwei Gespenster im Gepäck, die auf dem Dachboden ihres Bauernhofs leben. Vincent und Gustav müssen unbedingt mit, denn Vincent leidet unter dem gefährlichen Reisefieber.Kaum in der Rhön angekommen, stoßen die Kinder und Gespenster auf ein Geheimnis: Tante Agnes' Nachbarin gilt in Dermbach als Hexe. Vor vielen Jahren ist über Nacht ihr Haus im wahrsten Sinne des Wortes vom Erdboden verschwunden. Zum Glück ist Vincent schnell wieder fit und kann helfen, der Sache auf den Grund zu gehen.Doch bevor Kinder und Gespenster eine heiße Spur haben, entwischen ihrem Cousin Marcus ein paar Schlangen. Tante Agnes packt sofort die Koffer und reist mit ihren Gästen in den hessischen und bayerischen Teil der Rhön. Hier hält die Reise weitere Überraschungen bereit.Ob Mia, Ben, Vincent und Gustav das Rätsel um das verschwundene Haus trotzdem lösen können?
15,95 *

Parzellers Buchverlag, 3. Aufl. 2021, 70 Quizkarten

8,90 *

RMd-Verlag, 2020, überarbeitete Neuauflage, Broschur, 336 Seiten mit zahlreichen Abb. und farbigen Bildtafeln

Der Kulturführer ist die erste Gesamtdokumentation der kultur- und kunsthistorischen Sehenswürdigkeiten in den Regionen Rhön (Bayern, Hessen, Thüringen) und Grabfeld (Bayern, Thüringen). Der mit 88 ganzseitigen Fotografien (vier- und einfarbig) bebilderte Kulturführer führt den Interessenten zu Sehenswürdigkeiten wie Burgen, Schlössern, Kirchen, Kapellen, Fachwerk- und Bürgerhäusern, Flurdenkmälern wie Bildstöcke (etc.) und geleitet durch schmucke Orts- und Stadtbilder.


 

24,90 *

Parzellers 2021, 90 S. kart.

Mit den Bildern des Verfassers

Übersetzung in die Rhöner Mundart von Eberhardt Lauer

„Der kleine Prinz“ ist ein ganz besonderes Buch: voller Poesie, Lebensweisheiten, Spannung,Trost und voller Hoffnung.

Eberhardt Lauer hat das geistreiche Buch liebevoll in die Rhöner Mundart  übersetzt, weil viele Menschen,

vor allem jüngere, keinen Zugang mehr zu der eigentlichen Muttersprache der Region mehr haben.

8,90 *

Szabo Verlag, 2020, geb. 87 S.

Märchenhafte, spannende und berührende Geschichten vom heilenden Wesen der Pflanzen.

15,90 *
*

Preise inkl. MwSt.

1 - 30 von 37 Ergebnissen