Weitere Rhönthemen

Weitere Rhönthemen

 

 


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Zwischen Abwehr und Aufnahme . 2017 , kart.,  72 S., 72 Abb.

12,80 *

Parzellers Buchverlag, 1. Auflg. 2019, 595 S. zahlreiche Abb.

„Fulda – Das Stadtlexikon“ vereint auf 600 reich bebilderten Seiten von A bis Z die wichtigsten Informationen und Hintergründe zur Geschichte und Gegenwart der Stadt Fulda. Das Handbuch liefert Kurzporträts historischer Persönlichkeiten und informiert über die Entstehungsgeschichte, die ehemalige Funktion und aktuelle Nutzung prominenter Gebäude, die das Stadtbild bis heute prägen. Es verweist auf besondere Schlaglichter, beleuchtet Besonderheiten, Traditionen und Eigenarten und stellt Institutionen, Funktionsträger und vieles Wissenswerte mehr rund um die Stadt knapp, informativ und kurzweilig vor.

Neben prägnanten Einzelartikeln und biografischen Beiträgen fassen längere Sammelartikel verwandte Aspekte zusammen. Darüber hinaus zeigen längere Übersichtsartikel Entwicklungen und Zusammenhänge auf und spannen vom Gestern zum Heute einen beziehungsreichen Bogen, der manche Entdeckung bereithält. 

Für das kluge Kompendium haben über 70 Autorinnen und Autoren aus unterschiedlichsten Fachbereichen profunde Texte verfasst. Kulturamtsleiter und Stadtarchivar Dr. Thomas Heiler und Kulturamtsmitarbeiter Klaus H. Orth haben sie redaktionell bearbeitet, selbst zahlreiche Beiträge beigesteuert und zu einem bunten und facettenreichen Mosaik zusammengestellt, das Fuldas Vielfalt deutlich macht. 

40,00 *

Parzellers Buchverlag, 1. Auflg., Broschur,  2012 S.

Sie haben es wieder getan!

Nach ihrem ersten gemeinsamen Band „Geh nicht durch den Schlossgarten“ gibt es nun endlich eine Fortsetzung von den vier Frauen, die unterschiedlicher nicht sein können.

Auch dieses Mal kommen mörderische Geschichten, Erzählungen zum Nachdenken, Grusel, Lovestories, Gedichte und lustige Episoden nicht zu kurz.

14,80 *

Parzellers Buchverlag, 1. Auflg., Broschur 142 S. mit Abb.

75. Veröffentlichung des Fuldaer Geschichtsvereins

Wie gestalteten die Gläubigen verschiedener Konfessionen das gemeinsame Zusammenleben in einem katholisch dominierten Gebiet? Wie ging die katholische Landesobrigkeit im Zeitalter der Aufklärung mit protestantischen Untertanen um, vor allem dann, wenn das geltende Recht die Verhältnisse nicht immer genau bestimmte? Diese Studie fragt,  wie sich das Zusammenleben von Katholiken und Protestanten im geistlichen Fürstentum Fulda im 18. Jahrhundert gestaltete.

14,00 *
*

Preise inkl. MwSt.