Jenrich: Der Heidelstein


Neu

Jenrich: Der Heidelstein

12,00

Preis inkl. MwSt.



1. Auflg. 2018, br., 160 S. mit zahlreichen Abb.

Der Heidelstein ist zwar weniger bekannt als die Wasserkuppe, weniger sagenumwoben als die Milseburg, weniger volkstümlich-fromm als der Kreuzberg und weniger geschichtsträchtig als das Dammersfeld. Aber es gibt keinen Gipfel des Gebirges, der so zentral im geographischen Herzen der Rhön liegt wie der Heidelstein. Der Heidelstein gilt als zentraler Knotenpunkt des Rhöngebirges und als „heimlicher Herrscher der Rhön“.

Der Westgipfel des etwa einen Kilometer langen Heidelstein-Höhenzugs ist mit 926 m ü NN nach der Wasserkuppe (950 m), dem Dammersfeld (927,9 m) und dem Kreuzberg (927,8 m) der vierthöchste Berg der Rhön und der höchste Punkt der Langen Rhön. Mit seinem weithin sichtbaren Sendemast ist er eine Landmarke und gibt Orientierung.

Dieses Buch zeichnet ein umfassendes und interessantes Portrait des Heidelsteins.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Geschichte Rhön / Fulda, Startseite, Wissenschaftliche Veröffentlichungen