Tettenborn: Das kleine Gespenst Vincent entdeckt die Rhön

15,95

Preis inkl. MwSt.



Biber & Butzemann 2021, 128 S., zahlr. Abb.

für Kinder von 6-10 Jahren, zum Vor- und Selberlesen

Mia und Ben sind begeistert: Wegen eines Wasserrohrbruchs fällt die Schule eine Woche lang aus! Doch aus dem Faulenzen wird nichts. Die Lehrerinnen schicken Hausaufgaben und Tante Agnes soll den Geschwistern dabei helfen. Dazu lädt sie die Kinder zu sich in die Rhön ein.Was Tante Agnes nicht ahnt: Mia und Ben haben zwei Gespenster im Gepäck, die auf dem Dachboden ihres Bauernhofs leben. Vincent und Gustav müssen unbedingt mit, denn Vincent leidet unter dem gefährlichen Reisefieber.Kaum in der Rhön angekommen, stoßen die Kinder und Gespenster auf ein Geheimnis: Tante Agnes' Nachbarin gilt in Dermbach als Hexe. Vor vielen Jahren ist über Nacht ihr Haus im wahrsten Sinne des Wortes vom Erdboden verschwunden. Zum Glück ist Vincent schnell wieder fit und kann helfen, der Sache auf den Grund zu gehen.Doch bevor Kinder und Gespenster eine heiße Spur haben, entwischen ihrem Cousin Marcus ein paar Schlangen. Tante Agnes packt sofort die Koffer und reist mit ihren Gästen in den hessischen und bayerischen Teil der Rhön. Hier hält die Reise weitere Überraschungen bereit.Ob Mia, Ben, Vincent und Gustav das Rätsel um das verschwundene Haus trotzdem lösen können?

Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, Aktuelles, Geschichten / Anekdoten, Romane / Krimis, Kinder, Geschichte Rhön / Fulda